Ein neuer Kindergarten entsteht: Stadt Herbolzheim

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Webcam RTSP

Wir haben eine Webcam installiert. Die Bilder der Webcam werden über rtsp.me in unsere Website integriert. Bei jedem Aufruf dieses iFrames erfasst das System von SD Alarmsysteme Sicherheitstechnik automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
Verarbeitungsunternehmen
SD Alarmsysteme Sicherheitstechnik über rtsp.me
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Eine Verarbeitung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

Cookies akzeptieren

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

Eine Verarbeitung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

info@alarmanlagen-baden.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Herbolzheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Ganz viel Platz zum Toben, Spielen und Wachsen

Im Fliederweg in der Kernstadt ensteht aktuell ein fünfgruppiger Kindergarten. Hier soll noch in diesem Jahr 90 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren geschaffen werden. Träger wird die Stadt Herbolzheim. Außerdem wird das Gebäude, das vollständig aus Holz errichtet ist, sechs barrierefrei Genossenschaftswohnungen enthalten.

Aktuelle Informationen vom 22. März

Die Bauarbeiten sind in vollem Gange: Im Innenbereich wird der Estrich verlegt, die Elektro-Installationen sowie die Heizungs- und Sanitärarbeiten werden durchgeführt. Am Gebäude selbst wird außerdem die Holzfassade angebracht. Die Außenanlage wird gestaltet, sobald die Baumaterialien dort verarbeitet wurden.

Die voraussichtliche Inbetriebnahme soll der 1. Oktober 2021 sein.

Parallel sind wir dabei, sowohl eine Einrichtungsleitung als auch das pädagogische Personal zu finden. Sobald wir hier erfolgreich waren, kann die Betriebserlaubnis beim Landesjugendamt beantragt werden. Erst wenn uns diese Erlaubnis vorliegt, können wir die Zusagen für einen Kindergartenplatz vergeben. Beachten Sie daher, dass dies erst kurzfristig erfolgen wird. Darüber hinaus müssen die Vorgaben von Bund und Land in Bezug auf die Corona-Pandemie eine Öffnung zulassen.

Wir werden Sie mit weiteren Informationen zum gegebenen Zeitpunkt auf dem Laufenden halten und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Die Betroffenen Eltern, welche eine Vormerkung für die Kita am Fliederweg vorgenommen oder eine Absage von den ausgewählten Einrichtungen erhalten haben, wurden bereits angeschrieben und informiert.

Mit Fliederzweig und Flyer


Ein besonderes Duo führt den neuen Kindergarten an

Das Team ist komplett, die Betriebserlaubnis erteilt und der Bau im Zeitplan. Alle Weichen für eine pünktliche Öffnung des neuen Kindergartens am Fliederweg sind gestellt. Ein wichtiges Puzzleteil in diesem Wirkungskreis ist die Leitung der neuen Einrichtung. Diese besteht aus einer Doppelspitze und stellte sich in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Bildung, Erziehung und Betreuung am Donnerstag der vergangenen der Öffentlichkeit vor.

Aufgefallen sind die beiden von Anfang an, erinnert sich Bürgermeister Thomas Gedemer an die Vorstellungsgespräche. Michaela Hohwieler hatte anhand eines Fliederzweiges die ganzheitliche Pädagogik erklärt und Nicolai Edte legte den Entwurf eines Flyers für den neuen Kindergarten vor. Für Thomas Gedemer ist es ein Ausdruck von Größe, dass sich die beiden auf dieses Experiment einlassen.

Für Michaela Hohwieler kommt diese Herausforderung genau zur richtigen Zeit. Die stellvertretende und kommissarische Leiterin eines zweisprachigen Kindergartens in Freiburg war ohnehin auf der Suche nach einer solchen. Als sie die Stellenausschreibung sah, war ihr erster Gedanke: „So eine Gelegenheit kommt vielleicht nicht wieder.“ Für die vierfache Mutter sind eine zeitgemäße und kindgerechte Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Eltern, Kindern und Gemeinde von großer Bedeutung.

Da spricht sie ihrem Kollegen Nicolai Edte aus der Seele. Der Erzieher und Fachwirt für Erziehungswesen hat momentan die stellvertretende Leitung eines Kindergartens in Rust inne, wo er täglich für 25 Kinder selbst kocht. Mit der neuen Stelle ergreift er eine einmalige Chance, wie er selbst sagt, die Chance, eine „große Kita Hand in Hand aufzubauen“. Von Anfang habe er den großen Stellenwert für Kinder in Herbolzheim gespürt.

Wertschätzung ist den beiden auch im Hinblick auf ihr Team wichtig, deswegen sollen viele Entscheidungen auch nur gemeinsam getroffen werden. Für Michaela Hohwieler ist es vor allem die „wunderbare Mischung“, die das Team ausmacht – von frisch ausgebildet bis hin zu jahrelanger Erfahrung. Bereits beim ersten gemeinsamen Treffen, sei eine große Motivation spürbar gewesen, bestätigt auch Nicolai Edte.

Auch wenn Sie noch nicht offiziell eingestellt sind, so werden Michaela Hohwieler und Nicolai Edte dennoch in alle relevanten Prozesse miteingebunden, damit einem gelungenen Start Oktober nichts im Wege steht.

Leuchtturmprojekt erhält 682.000 Euro vom Bund

Das Leuchtturmprojekt der Kooperationspartner Bauverein Breisgau eG und der Stadt Herbolzheim ist weiter im Aufwind. Der Kindergarten, der derzeit im Fliederweg entsteht, wird mit 682.000 Euro aus dem Investitionsprogramm des Bundes „Kinderbetreuungsfinanzierung“ gefördert. Das bedeutet nicht nur eine Erleichterung für den Bauverein Breisgau eG, sondern auch eine Entlastung der Herbolzheimer Haushalts. Bei einer Begehung des Neubaus stießen Bürgermeister Thomas Gedemer und Vorstandsvorsitzender des Bauvereins Breisgau eG Marc Ullrich gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Elztal Holzhaus GmbH Stefan Göppert auf den Geldsegen an.

Vor ziemlich genau zwei Jahren gab der Gemeinderat mit der Beauftragung des Bauvereins Breisgau eG den Startschuss für ein besonderes Vorhaben: Ein Kindergarten in ökologischer Holzbauweise mit zusätzlich sechs barrierearmen Wohnungen im zweiten Obergeschoss sowie einem Mehrzweckraum für Veranstaltungen aller Generationen. Ab Herbst soll nun Leben einkehren in den fünfgruppigen Kindergarten am Fliederweg, der sowohl für Kinder unter wie auch über drei Jahren Plätze anbietet.

Das Projekt bedeutet mehr als nur eine bloße Entlastung der Betreuungssituation: Die angekündigte, große finanzielle Unterstützung aus dem Investitionsprogramm des Bundes wirkt sich auch auf die Mietzahlungen aus, diese werden aufgrund der Fördersumme geringer. Dies wiederrum entlastet den Haushalt der Stadt Herbolzheim, der durch Corona ohnehin angespannt ist. Bauherr ist der Bauverein Breisgau eG. Die Stadt wird Träger des Kindergartens und das Gebäude entsprechend vom Bauverein Breisgau zurückmieten.

Das Projekt zeichnet sich auch durch die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Stadt, Bauverein und Elztal Holzhaus GmbH aus, die den 1125 Quadratmeter großen Neubau errichtet. Unkomplizierte Kommunikation, kurze Wege und das Engagement der Beteiligten verleihen diesem besonderen Projekt nicht nur bauliche Raffinesse, sondern vor allem einen hohen ökologischen und wirtschaftlichen Standard. Die „ausgeklügelte und durchdachte Planung“ mache die Umsetzung umso einfacher, lobte Stefan Göppert die wichtigen Vorarbeiten des Bauvereins Breisgau eG.